Tagebuchstart Archiv 04.09.2010 08.09.2010 19.09.2010 01.10.2010 13.10.2010 22.10.2010
04.09.2010
Bin krank. Eine Woche war ich zum Computerlehrgang, aber auch da hab ich mich schon nicht so gefühlt und nur von Aspirin und Analgin gelebt. Seit Freitag kuriere ich mich also erstmal eine Woche aus. Gegen die mit dem Infekt verbundenen Kopfschmerzen hab ich mir Paracetamol geholt. Ich schreib auch nur kurz ein paar Zeilen und leg mich dann wieder hin.

TestprodukteIch bin gerade mit dem Swiffer_Test fertig geworden und hab wieder drei neue Testpakete bekommen: Schaumbad für die Sinne, Strauchtomaten-Tütensuppe und Haarpflege von Pantene Pro-V Aqua Light. Da kann ich wieder viel umverteilen.
Robin hat gestern Nacht aus München angerufen, weil er am Abend seinen Restaurantgutschein eingelöst hat, den Jürgen ihm für das Ludwig's am Viktualienmarkt zum Geburtstag geschenkt hatte. Es hat ihm super gefallen und von dem 4-Gänge-Menü ist er fast geplatzt. Vom 4. Gang (Apfelstrudel) musste er sogar was stehenlassen, was für mein Kind unüblich ist. Jedenfalls konnte man sich alles mögliche aus der Karte aussuchen. War also besser als ein Geldgeschenk, denn da hat er wenigstens was von gehabt und hat eine Erinnerung.

So, für heute war's das auch wieder kurz. Kopfschmerzen. Bis denne,
Kerstin Sell
10.09.2010
SchildkröteJürgen hat heute eine gute Tat vollbracht und eine Schildkröte, die munter auf der Falkenberger Straße spazieren ging, vor dem Verkehrstod gerettet. Jürgen dachte zunächst, dass es ein Igel wäre, aber als er die Schildkröte erkannte, hat er sie doch lieber "eingesammelt" und mit nach Hause gebracht. Ich hab ganz schön doof geguckt, als er die ins Wohnzimmer setzte. Da wir sie jedenfalls nicht behalten konnten und wollten, versuchte Jürgen, sie im Tierheim abzugeben, aber da nimmt man keine Schildkröten; dafür wäre die untere Naturschutzbehörde zuständig. Es ging ja schon auf den Feierabend zu, aber beim Landkreis war noch jemand zugegen und hat Jürgen tatsächlich die Schildkröte abgenommen. Mal schauen, ob sich der Besitzer dort meldet und ob wir nochmal etwas von der Sache hören.

Nun zum Wetter: Eigentlich will ich ja nicht, dass es Herbst wird, aber ich werde es wohl leider nicht verhindern können. Deshalb hab ich neue Dekorationsstücke angeschafft, obwohl noch jede Menge "Herbstzeug" in der Holzhütte auf's Auspacken wartet. Die Herbstvase und die Vögel sind aus dem Schwarzen Netto und den Blätterstrauß gab es in Werner's Preisinsel (ist jetzt wieder in Herzberg im alten ALDI).  Den Bambusvorhang hatte ich im Mai bei Weltbild bestellt und der war nicht lieferbar. Heute haben die den einfach so geschickt. Die können froh sein, dass ich den behalten hab und noch keinen anderen hatte. Sieht aber gut aus, wenn man von vorne guckt.
Einen herbstlichen Blumenkorb sowie die Deko für den Hauseingang hab ich auch schon aufgebaut, aber ich hoffe trotzdem dass es noch ein paar schöne spätsommerliche Tage gibt. Der Sommer ist immer viel zu schnell vorbei. Gerade haben wir auch erst die neue Erdmännchen-Familie aufgebaut und die soll noch ein Weilchen vom Brunnen herunterschauen. Die sind sooo niedlich (und etwas kitschig - aber egal ).

Robin hatte heute seinen letzten Praktikumstag beim TÜV in Garching und hat nun noch ein paar Tage Urlaub, bevor das Studium weitergeht. Da kann ich es mir wohl doch langsam aus dem Kopf schlagen, dass er sich hier vor Weihnachten nochmal blicken lässt. Naja, das muss er selber wissen. Ich bin jedenfalls die liebe Mutti und hab ihm heute ein Paket mit den Shampoo-Proben, Gartengurken und Süßigkeiten geschickt. Die Milchschnitte-Kühlbox, die ich auf seinen Namen mit den ausgeschnittenen Punkten geordert habe, ist anscheinend auch noch nicht angekommen, denn sonst hätte er ja sicher was gesagt.

So, für heute war's das auch wieder kurz. Bis denne,
Kerstin Sell

P. S. Endlich blüht mal die Passionsblume draußen. Wurde auch Zeit, wenn sie es noch vor dem Frost schaffen wollte.
P. S. S. In der Zeitung stand zwei Tage später ein Artikel drin, ob jemand eine Griechische Landschildkröte vermisst. Einen Tag später wurde berichtet, dass sich ein Bürger gemeldet hat. Es würde aber noch überprüft, ob er das Tier auch angemeldet hat. Wusste ich bisher gar nicht, dass man da solche Auflagen hat. Hier gucken ->
19.09.2010
Ja, ja, langsam wird es Winter! Und weil Jürgen immer so friert, wenn er mit dem Hund raushgeht, hab ich ihm eine neue Mütze besorgt. Wenn die nicht wärmt, dann weiß ich auch nicht. Sieht zwar etwas freakig aus, aber hauptsache es ist schön warm darunter.

Im Garten haben wir diesjahr so viele Äpfel. Vorgestern haben wir eine neue Konfitüre gekocht: Apfel-Heidelbeere. Die ganzen Äpfel müssen ja irgendwie verarbeitet werden. Die sind zwar alle irgendwie wurmstichig, aber ich kann einfach nichts verkommen lassen. Wegen des 1:1 Gelierzuckers ist der Aufstrich aber ziemlich süß und auch reichlich fest geworden. Schmeckt aber lecker. Ein Glas hab ich nach München versandt. Das passte noch in den Karton mit der Oberfräse rein, die Robin aus der Garage geschickt haben wollte. Die hätte er ja auch schon längst mal mitnehmen können. Nun braucht er sie aber doch, weil er einen Tisch für seinen Balkon aufarbeiten will.

Damit der letzte Rest des Sommers nicht ganz verschwindet, hab ich mir einen schönen Strauß Dahlien in die Wohnung geholt und freue mich immer, wenn ich ihn ansehe. Astern und Gladiolen sind auch im ganzen Haus verteilt. Blumen kann man nie genug haben. Die "Herbstzeitlosen" blühen auch grad im Garten (siehe oben rechts). Die sehen richtig schön aus und das, obwohl ich im Frühjahr das ganze Kraut weggerupft hab. Da hatte die Zwiebel wohl doch noch genügend Kraft zur Blütenbildung gesammelt.

Derzeit will ich mal wieder abnehmen. 4-5 kg sollen es sein. Vorige Woche hatte ich es schon auf 59,1 kg geschafft und heute waren es wieder 59,6 kg. Grummel. Na, es war wohl doch noch zu viel Schoki und Kuchen dabei. Und kein Sport. Ich hasse Sport. Heute abend will ich aber mal wieder 15 Minuten auf den Stepper. Mehr halt ich eh nicht aus. Aber nur leiden und Salatblätter essen will ich eben auch nicht.
So, für heute war's das auch wieder kurz. Bis denne,
Kerstin Sell
P. S. Nachher gibt's schwedische Apfeltorte mit Sahne - hm - und es sind noch so viele Äpfel da. Von denen will ich mal reine Apfel-Konfitüre mit Honig probieren.
1 kg Äpfel* 1 EL Zitronensaft* 500 g Gelierzucker 2:1* 1 El. Zimt* 4 EL Honig*1 EL Rum nach Geschmack - mal schauen, wie es wird.   Ich weiß, das ist alles nicht sonderlich diätetisch :-)
Gestern hab ich mir bei "I'm walking" neue Schuhe gekauft. Die passen zu meiner Jeans, die ich mir kürzlich lila gefärbt hab. Und passen tun sie auch halbwegs, weil es eine G-Weite ist. Und - es gab wieder ein Geschenk im Wert von 52,- Euro dazu: 26 Ausgaben der Zeitschrift GRAZIA. Nun hab ich echt bald alle Tratschzeitungen für umsonst
01.10.2010


Jetzt ist die Schwarze Elster in Herzberg ganz schön voll. Draußen fliegen dauernd die Hubschrauber mit Sandsäcken. Bloß gut, dass ich keinen Keller habe, denn innerorts wird schon fleißig gepumpt. Hoffen wir mal, dass die Deiche halten und dass das Wasser nicht bis zu uns kommt. Mir reicht schon das hochdrückende Grundwasser auf dem Grundstück nebenan.
Vorhin hab ich zur Ablenkung von denen dauernden Wasserkatastrophenmeldungen einen Ottilienkuchen gebacken. Restliche Falläpfel sollten weg und das Glas mit den Belegkirschen hat mich auch schon ewig im Schrank gestört.
Ottilienkuchen: 250 g Butter, 200 g Zucker, 1 Prise Vanillinzucker, 1 Prise Salz, 4 Eier, 1/2 Fläschchen Rum-Aroma, 200 g Mehl, 50 g Stärkemehl, 1 gestr. Teel. Backpulver, 100 g Mandeln. 100 g Schokostückchen ... und anstatt noch 100g Zitronat (original) hab ich 250 g in Rum getränkte Apfelwürfel und 100 g Marzipanwürfel (waren noch vom Marmeladekochen übrig) genommen - etwas mehr schadet ja nicht und hat auch noch in die Form gepasst. 70 Minuten musste der backen. Die vorgesehene weiße Glasur hab ich trotz Wasserbad irgendwie versaut und weggehauen. Der nächste Versuch aus 200 g Borkenschokolade ist dann im gleichen Wasserbad nicht krümelig geworden. Wenn die Belegkirschen nicht gewesen wären, hätte ich nur Puderzucker draufgemacht, denn der ist schon so eine Kalorienbombe. Na, wir werden den schon alle bekommen und der erste Test war lecker. Angeblich soll er morgen noch besser schmecken.

Gestern kam ausnahmsweise mal ein Paket von Robin an. Inhalt: ein leeres Marmeladenglas zum Auffüllen :-) , ein paar DVD's zum Gucken und komische Stühle mit denen ich nichts anfangen konnte. Ich dachte, es wäre irgendeine Specksteinarbeit, die er beim Praktikum gemacht hat. Aber neee, Robin hat mich aufgeklärt - es handelt sich um Aquariendekoration aus dem Münchener Freßnapf-Laden. Nun gut, dann haben wir die Teile mal ins Wasser gesetzt, damit sich die Fische etwas ausruhen können
So, für heute war's das auch wieder kurz. Bis denne,
Kerstin Sell

P.S. Jürgen hat ein neues Spielzeug. Mal sehen, ob das Ding was taugt. Gab es billig bei der BHG. Das kleine linke Schmetterlingsbild kann man größer klicken.
P.S.S. Grad bäckt ein Dinkel-Quark-Brot im Herd. Ich hab es bisher immer im Backautomaten gemacht, aber da ist es so groß geworden, dass des darüber hinausgebacken ist und einen weicheren "Gupf" bekommen hat. Geschmeckt hat es trotzdem lecker.
P.S.S.S. Boah! Grad will ich mal wieder den Gasanbieter wechseln und merke beim Ausfüllen, des Antrags, dass ich 2009 über 14.000 kwh verbraucht hab. Das ist ja irre. Sonst waren es immer ca. 2.000 weniger. Jedenfalls gehe ich jetzt zum Energiehaus Dresden :-) Und wenn die die Preise erhöhen, wechsele ich eben wieder.
13.10.2010
Viel Neues gibt es nicht. Ich hab mal wieder "Rücken", aber das ist auch nichts Neues. Heute hab ich nach 500 Wahlwiederholungen mal jemand beim Orthopäden erreicht und einen Termin für Ende April 2011 bekommen. Meine Orthopädin behandelt aber nur noch Privatpatienten und ich darf deshalb auf einen neuen Arzt gespannt sein. Ich hatte noch die Wahl, als Privatpationt alles selbst zu bezahlen, aber ich bin ja nicht verrückt. Ich zahle schließlich schon genug Kassenbeiträge. Und wenn es mir gar nicht gefällt, muss ich mich eben wieder auf die Suche nach einem neuen Arzt machen.
Für meine gesammelten Paybackpunkte hab ich gestern bei dm eingekauft. Unter anderem landete der neue schwarze Crackling-Nagellack (und zum Testen noch ein grüner) von P2 im Körbchen. Eine dünne Schicht kommt über den völlig (!) getrockneten normalen Lack und dann entsteht der Animal-Look von selbst. TopCoat hab ich noch drüber getan, damit es schöner glänzt. In silber gibt's den auch noch, aber ich war ja so dumm und hab nur den schwarzen genommen, zumal die nichtmal 2 Euro kosten. Beeilen muss man sich allerdings beim Überstreichen, denn der Crackling-Lack ist schon fast trocken, wenn er aus der Flasche kommt. Auf rot hab ich es auch getestet. Scheußlich oder cool?! Zumindest mal etwas anderes. Aber eigentlich wollte ich mit einem dm-Gutschein nur eine kostenlose kleine Kosmetiktasche abholen und nichts kaufen :-) Das Täschchen hab ich auch noch bekommen und es war sogar etwas drin: schwarz-weißer Lidschatten und eine Schokoladen-Gesichtsmaske. Es hat sich also gelohnt, in Finsterwalde mal in die Stadt zu gehen.

Jürgen hat sich übrigens auch mal was gegönnt und mir vorher wieder nichts davon gesagt. Die ziemlich dicke neue Festina-Uhr trug er heute die ganze Zeit am Kaffeetisch, aber ich hab sie erst nach einer halben Stunde bemerkt, weil ich so mit mir, mit meinem Tag, meiner Post und meinem Frischkäsebrötchen beschäftigt war. Sieht gut aus und war recht günstig. Noch günstigere Skelett-Automatikuhren hat Jürgen noch in HongKong für billiges Geld ersteigert. Mal sehen, wie die aussehen. Hoffentlich gehen die so durch die Post, damit er nicht zum Zoll muss.
So, für heute war's das auch wieder kurz. Bis denne,
Kerstin Sell
P.S. Ich freue mich auf Freitag, denn da hat sich das Kind überraschend angekündigt. Spät abend kommt Robin und Sonntag fährt er leider schon wieder. Aber besser als gar nicht, denn es sind ja schon wieder über 2 Monate seit dem letzten Mal vergangen.
P.S.S. Ab November bekomme ich auch noch die "Petra" für ein Jahr. Sammelpunkte auf Reis-Fit brachten mir dieses Abo ein. Wann lese ich das nur alles?!
Ach ja: Heute kam ein großes Douglas-Paket. Ich hab den 1. Preis bei einem Preisausschreiben gewonnen: eine edle Paco Rabanne Damenuhr für ca. 250,- und ein luxuriöses Lady Million Duftset bestehend aus EdP (80 ml), Duschgel (150 ml), Bodylotion (150 ml) und Deodorant (150 ml) für insgesamt ca. 160,-
22.10.2010
Die Zeit, in der Robin mal wieder zu Hause war, ging viel zu schnell vorbei. Freitag abend kam er und Sonntag nachmittag war er wieder fort. Zwischendurch hab ich ihn seltenst zu Gesicht bekommen, da er ja tausend "Begängnisse" zu erledigen und viele Leute zu besuchen hatte. Naja, so ist das Leben.
Es wird wohl nicht lange dauern, bis meine "Herbstecke" einschneit, so kalt, wie das jetzt schon ist *bibber*. Der Metallkürbis mit der Kerze im Bauch ist übrigens neu in der Sammlung und stammt von Franks Flechtwaren (die Hüpfvögel auch). Die Wichtel benötigte ich natürlich nicht dringend, aber ich hatte einen 4-Euro-Gutschein für AWG und nichts anderes gefunden, sodass ich sogar 4 Cent erstattet bekam. Und niedlich sind sie allemal, finde ich. Ich weiß zwar ehrlich gesagt wirklich bald nicht mehr, wohin mit dem ganzen Zeug, aber die Wirtschaft will leben und das Geld hat auf dem Konto nichts zu suchen, sondern muss rotieren. Solange ich noch Freude beim Einkaufen habe, hole mir gerne neue Staubfänger Deshalb hab ich mir im Töpfershop gleich noch einen Weihnachtswichtel zugelegt :-) Wenn ich nichts gewinne, muss ich mir eben selber kleine Highlights setzen.
So, für heute war's das auch wieder kurz. Bis denne,
Kerstin Sell
Ach ja, neue Muffins-Weihnachtsbaumkugeln hab ich auch. Fand ich so süüüß! Mussten mitgenommen werden.
Morgen muss unbedingt im Garten etwas getan werden. Verblühtes muss raus oder runtergeschnitten werden. Laub muss weg. Der Teich und die Kübel müssen winterfest gemacht werden... und. un, und. Wenn es nur nicht so arschkalt und nass wäre!!! Das Dach vom Pavillon hat Jürgen heute wenigstens schonmal runtergemacht. Aber meine Edellieschen, Dahlien und Cannas gucken mich ganz schön traurig und erfroren aus dem Kübel an, wenn ich vorgefahren komme :-(
Nur Mut - schreibt mir ruhig, wenn ihr Mitleser seid .
Kommentare per Mail möglich und erwünscht (Veröffentlichung vorbehalten)