Tagebuchstart Archiv 05.05.2010 07.05.2010 20.05.2010 23.05.2010 02.06.2010 18.06.2010 25.06.2010
05.05.2010
Ich habe mich belesen und einen einfachen RSS-Feed selbst geschrieben. Nun müsste man, wenn ich alles richtig gemacht habe, die Beiträge als RSS-Feed abonnieren können. Das Ganze soll über das Klicken des orangen Feed-Icons Feed-Icon im Tagebuchmenü oder im Menü des Internetbrowsers funktionieren. In Windows-Vista kann man die Feedschlagzeilen als Minianwendung in die Widget-Sidebar einbauen.
Ansonsten hab ich wieder viel im Garten gebuddelt, denn das ganze Zeug, das ich beim Gärtnertag gekauft hab, musste ja in die Erde. Und prompt wird es jetzt natürlich wieder kalt. Grummel - hoffentlich erfrieren mir meine Tomaten und die eine Gurke und Paprika im Kübel nicht noch. Eigentlich wollte ich ja auch nur eine Tomate setzen, aber da ich einen Grow-Bag mit Tomatenerde gewonnen habe, musste ich noch drei Cocktailtomaten dazukaufen. Mal sehen, wie die in dem Sack wachsen.
Schweren Herzens hab ich meine schöne Kübelhortensie bis runter zurückgeschnitten und woanders hingepflanzt. Dabei hatte sie so schön ausgetrieben, aber wohl einen Spätfrostschaden abbekommen. Den geschützer im Garten stehenden Hortensiensträuchern ist nichts passiert. Die haben schöne grüne Blätter und Triebe. Im Kübel sitzt jetzt eine "Endless Summer" und ich hoffe, dass die das viele Geld wert ist.
Ansonsten haben wir alle Dahlien und Gladiolen irgendwie im Garten verteilt bekommen. Eine Drachenflügel-Begonie (Dragon-Wing) mit roten Blüten hab ich bei Philipps ergattert. Die wird immer so groß und blüht so schön (wenn sie mir nicht auch noch erfriert. Wegen mir brauchen die Eisheiligen nicht zu kommen. Was kam sonst diese Woche noch in die Erde? Also - blühende Löwenmäulchen, Glückskleezwiebeln, 3 Salate *lach*, eine Feuerwerksgeranie, jede Menge Balkonpflanzen und Sommerjungpflanzen (Zinnien, Tagetes, Löwenmaul) und und und. Ich kann es gar nicht alles aufzählen.
Ansonsten gehen derzeit wieder hundertausend stehende Fuchsschwänze auf. Da könnte ich ganz Herzberg mit versorgen :-). Löwenmäulchen, Studentenblumen und Ringelblumen kommen auch. Mal schauen, ob ich die alle irgendwo verteilen kann.
So, für heute war's das auch wieder kurz. Bis denne,
Kerstin Sell P.S. Ach ja, für meine erfrorene tote weiße Edelrose hat eine neue Kordes Strauchrose Einzug gehalten. Sie heißt Caramella und sieht so aus. Naja, bei mir ist natürlich noch keine Blüte dran. (kleines Bild einfach anklicken zum Vergrößern, aber das ist ja klar).
P.S.S. Von Neckermann müsste noch eine Clematis "Golden Tiara" und von Poetsche eine Dahlie kommen. Von Baldur kommt auch noch eine Sendund mit Ersatzpflanzen, weil ich mich letztendlich doch über die eingegangenen Krepel beschwert habe.
Noch ein Nachtrag: Jetzt kommen noch mehr Zeitschriften zum Lesen. Als Dankeschön für eine Bestellung bei I'm Walking kommt ein halbes Jahr die OK umsonst und für ein Jahr gibt's die Freundin als Dank für eine Büromaterialbestellung von Jürgen. Und endet alles automatisch ohne Kündigung.
07.05.2010
In vielen Onlinetagebüchern lese ich immer den von Barbara zur Verfügung gestellten Freitags-Füller. Heute beteilige ich mich einfach auch mal am Vollenden der vorgegebenen Satzteile. Mal sehen, ob mir etwas Gescheites einfällt. Also, es geht los:
1. Wo sind meine 5 kg Gewichtszunahme hergekommen?
2. Wenn das Wörtchen wenn nicht wäre, dann wäre ich sicher 5 kg leichter.
3. Ich würde jetzt gerne die Sonne sehen. das wird wohl beinahe jeder schreiben
4. Als ich ein Teenager war dachte ich, dass man mit 45 uralt ist.
5. Meine Mutter sagte immer:"Wenn du mal eigene Kinder hast, dann wirst du an mich denken".
6. Ich könnte ganz schlecht ohne Internet auskommen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Ghost Whisperer, morgen habe ich leider geplant, zum Zahnarzt-Notdienst zu gehen, weil mir eine Stift-Krone rausgefallen ist *grummel* und für Sonntag möchte ich dass mein Kind an seine Mutter gedacht hat. Und ich möchte anlässlich des Muttertags abends kurz zu meiner Mutter gehen, weil meine Eltern morgen von ihrem Kur-Urlaub zurückkommen.

Na, war ja gar nicht so schwer :-)
So, für heute war's das auch wieder kurz. Bis denne,
Kerstin Sell P.S. Heute nachmittag hab ich mir mal Zeit genommen und hab im Krankenhaus die Röntgenbilder für den Orthopäden anfertigen lassen. Wirbelsäule in drei Ebenen. Die Bilder durfte ich leider nicht gleich mitnehmen. Irgendwie konnte mich die Röntgenschwester nicht gerade auf dem Tisch platzieren. Wenn es oben gerade ist, wäre es unten schief. Ich bin schief!
20.05.2010
Weil wir kaufsüchtig sind und anscheinend zu viel Geld besitzen, haben wir wieder etwas davon unter die Leute gebracht, um die Wirtschaft anzukurbeln. Ich teste gerade, ob die neue Sony-Digitalkamera DSC-WX1 bessere Bilder, als meine alte DSC-T9 macht. Bei Letzterer hat mich das sichtbare Bildrauschen bei schlechten Lichtverhältnissen gestört. Wenn ich überzeug bin, behalte ich die Neue und bekomme hoffentlich noch ein paar Euronen für meine alte Sony bei EBAY. So, und Jürgen hat sich mal von seinem 22 Jahre alten Fahrrad verabschiedet, das meines Erachtens sowieso für ihn zu klein war und sich ein neues Rad gegönnt. Das hier ist es - in schwarz-weiß. Aber da er es im Internet bestellt hat, ist es noch nicht da. Mal sehen, wie es sich in Natura bewährt.

Urlaubsreise-Kurzbericht gibt es am Wochenende. Ich muss jetzt erstmal in den Garten, obwohl das Wetter ziemlich unfreundlich ist.
Bis denne,
Kerstin Sell
23.05.2010
Wie versprochen, gibt es ein paar kurze Infos zum Kurzurlaub in München und Bad Kissingen. In Müchen waren ja im Westin abgestiegen und hatten ein ziemlich luxuriöses Hotelzimmer mit einem KingSize-Bett. Und das Frühstücksbuffet war toll * schwärm * total lecker, viel zu verführerische Mega-Auswahl. Noch größere Kalorienbomben gab es aber am Freitag abend. Robin hat uns in die L'Osteria-Pizzaria eingeladen. Dort passte die Pizza gar nicht auf den Teller und auch kaum auf den Tisch. Bloß gut, dass Bianka nur Salat hatte und Robins Pizza-Bò-Calzonenbombe erst verspätet aufgetischt wurde. Das Restaurant können wir jedenfalls empfehlen.
Am Samstag haben die Kinder uns im Hotel zum Shopping im Olympia-Einkaufscenter abgeholt, nachmittags gab's bei Robin in der Wohnung Kaffee und Kuchen und abends haben Jürgen und ich uns noch im SPA des Hotels erholt. Am Sonntag früh fuhren wir noch zum "Verabschieden" bei "dem Kind" vorbei, denn gegen 13 Uhr wollten wir ja schon in der Residence Dapper in Bad Kissingen sein.
Wir hatten auch wieder eine schöne Suite und den ganzen Sonntag nachmittag zum Spazieren und Erholen Zeit, weil - entgegen der Planung - Sonntag keine Behandlungen waren. Dafür ist fast der ganze Montag nach ausgiebigem Frühstück für die Wellnessbehandlungen draufgegangen. Erst Infrarotsauna, gefolgt von einem Ganzkörper- Meersalzpeeling, anschließendem Cleopatrabad und abschließender Maniküre, Pediküre und Gesichtsbehandlung. Jürgen musste auch alles mitmachen, denn der Gewinn war ja für zwei Personen. Gegen 16 Uhr konnten wir dann runderneuert bei schönem Wetter rumschlendern, rumfuttern, Eis essen. Abends guckten wir gemeinsam mit 5 weiteren einsamen Gästen im Kino den "Iron Man 2". Dienstag war ja schon Abreisetag, aber gegen 10 Uhr bekam jeder von uns noch eine entspannende Wellnessmassage mit Öl, die sie Montag nicht mehr unterbringen konnten. Kurtaxe in Höhe von 12,90 Euro mussten wir bezahlen - sonst nichts. Das ist ja auch mal gut.
Auf dem Heimweg kaufte ich bei Hellweg noch eine Terracotta-Pflanzampel und einige Pflanzen, damit ich zu Hause auch noch was zu tun hatte.

sansevieria cylindricaJo, das war's auch schon kurz. Nur noch morgen und dann wieder arbeiten. Bäh! Freitag ist schon die nächste Feier. Jürgens 43. Geburtstag, den er Mittwoch begeht, wird am Freitag gefeiert. Hoffentlich ist das Wetter gut, denn wir wollen draußen sitzen und - um keine Arbeit zu haben - drei Familienpizzen ordern. Für Jürgen hab ich ( als Geschenk, von dem ich auch was habe) bei Ebay wieder eine Kurzreise ersteigert. Das weiß er schon, deshalb kann ich es hier schreiben.
So, nun aber Schluss. Bis denne,
Kerstin Sell P.S. Die neue Kamera behalte ich - sie macht schöne Bilder, kann HD-Videos drehen und tolle Panoramafotos (siehe erste Versuche unten) schießen. Hab heute den halben Tag die Anleitung studiert, die es ja nicht mehr als Buch, sondern nur noch als PDF-Datei für den Computer gibt. Wer keinen hat, hat Pech gehabt.



02.06.2010
Am Freitag haben wir Jürgens Geburtstag nachgefeiert und Jürgens Eltern sind natürlich wieder vor dem Pizza-Abendbrot abgehauen. Es könnte ja das Haus in Frauenhain umfallen oder was weiß ich. Egal. Jedenfalls will ich über was ganz anderes meckern - Wenn meine Schwester es nicht bemerkt hätte, wäre es mir wahrscheinlich noch gar nicht aufgefallen... Die Rückenlehne meiner schönen noch relativ neuen - knapp drei Jahre alten - Ledercouch ist an der Stelle, an der der dicke Jürgen immer sitzt, völlig eingedellt. Vermutlich sind die Spanngurte dahinter völlig ausgeleiert. Auf meiner Seite ist sie noch wie neu, denn ich lehne mich ja immer kerzengerade an, aber Jürgen presst anscheinend seine 110 kg Körpermasse per Katzenbuckel immer voll in die Lehne. Die labbrige Stelle hab ich wahrscheinlich nie gesehen, weil Jürgen immer in dem Loch verschwindet. Aber nun, da ich es wusste, fiel es mir immer auffällig in die Augen. Am Montag wurde also sofort der Otto-Kundendienst gerufen (bloß gut, dass die nicht von Quelle war), aber selbstverständlich fällt gerade sowas nicht in die 5-jährige Garantiefrist, weil es sich um natürlichen Verschleiß handeln würde. Ha, von wegen! Eine total unnatürliche Abnutzung ist das! Da ich damit aber nicht leben kann und will, wurde heute schon die Couch abgeholt und Freitag bekommen wir sie schon wieder zurück, wenn alles gut geht. Es sollen wohl insgesamt bessere Gurte eingebaut und eventuell noch was neu unterpolstert werden. 120,- Euro soll der Spaß kosten, aber das muss ja leider sein. So teuer wie das Ding war, hätte es ruhig länger halten können. Grummel.
So, nun aber Schluss. Bis denne, Kerstin
P.S. Um meinen Ärger zu bekämpfen, hab ich mir gleich noch ein Pandora-Armband mit einem Fisch-Anhänger gegönnt :-) Ich hab 19 cm genommen, aber 18 hätten auch gereicht. Naja, wenn ich mir noch gaaanz viele überteuerte Anhänger kaufe, wird es ja von selbst enger.
Nachtrag am 04.06.2010:
Heute früh kam das Sofa schon repariert zurück. Ich finde, dass man es sieht. Naja, nun hält es hoffentlich wieder ein paar Jahre.
18.06.2010
Dieser Monat ist wieder einer der teuersten. Grummel. Nach der Sofareparatur, geht es Schlag auf Schlag. Es fällt aber auch alles gleichzeitig an:
1. Zähne kaputt -> Teilkrone und Kunststoff-Füllung
2. eine Seite Hausgiebel Streichen -> auch noch mit Hebebühnenausleihe, weil Leiter zu kurz -> 1. und 2. verursachten fast 900,- Euro Kosten
3. Blitzerfoto in am Ende der 120 kmh-Ausbaustrecke -> Kosten noch unbekannt, Tempo keine Ahnung, aber viel zu schnell - hoffentlich kein Fahrverbot *extremgrummel*
4. jeden Menge Gartenpflanzen, Geburtstagsgeschenke und dgl. -> Konto im Minus, was selten bei mir passiert. Ach ja, die Autodurchsicht ist auch noch fällig.

Dann sagt auch noch einen Tag vor meinem geplanten Orthopädenbesuch die Schwester den Termin ab. Ich hätte mich fürchterlich aufregen können, weil ich schließlich ein halbes Jahr darauf gewartet habe. Und nun geht seit drei Tagen keiner mehr ans Telefon zwecks neuer Terminvereinbarung. Wenn ich dann mal einen erreichen sollte, bekomme ich ja sicher zeitigstens im nächsten Quartal einen. Also muss ich nochmals eine neue Überweisung holen und nochmals 10 Euro bezahlen. Stinkt mich alles an. Hoffentlich geht Montag dort einer ans Telefon.

Einziger Lichtblick: Ich hab ein Handy Samsung Wave S8500 zum Testen für "The Longest Mobile Wave" gewonnen. Hier hatte ich mich beworben und bin unter die 500 Auserwählten gelangt. Ich muss nur 10 Fotos mit dem Handy schießen und hochladen und zusätzlich 10 Freunde aktivieren, die ebenfalls jeweils mindestens 10 Fotos hochladen und wenn ich das bis Mitte September geschafft hab, darf ich das Handy behalten. Na, das dürfte kein Problem sein. Montag soll das Handy schon in der Post sein. Juchhu!
Zum Abschluss gibt es noch ein Bild von einem Mohnfeld, das ich bei Ludwigsfelde fotografiert habe. Jeden Tag bin ich daran vorbeigefahren und am Mittwoch hab ich mal an den Apparat gedacht und ein Bild gemacht. Da standen jeden Tag Leute und haben fotografiert. Von oben wäre es noch schöner, aber mein Hubschauber stand gerade nicht zur Verfügung

So, für heute war's das auch wieder kurz. Bis denne,
Kerstin Sell
25.06.2010
Also die Welle ist gestartet und ich bin dabei. Meine Fotos hab ich schon hochgeladen und Jürgen ist mit seinen Bildern ebenfalls fertig. Nun brauch ich noch 9 Mitstreiter, damit ich nach der Testphase das Handy behalten kann. Na, es sind ja noch ein paar Wochen Zeit, aber das Handy geb ich nicht mehr her. Erst musste ich mich - wie bei allen neuen Technikanschaffungen - zwar etwas ein- und umgewöhnnen, aber das ist ja normal. Ich hab mir schon eine Schutztasche dafür gekauft, denn "meine Welle" werde ich schon voll bekommen.
So, für heute war's das auch wieder kurz. Bis denne,
Kerstin Sell
mein neues Handy am Leptop angestoepselt
Nur Mut - schreibt mir ruhig, wenn ihr Mitleser seid .
Kommentare per Mail möglich und erwünscht (Veröffentlichung vorbehalten)