Tagebuchstart Archiv 03.04.2009 05.04.2009 15.04.2009
03.04.2009
KüchenfliesenVorher-Nachher-Animation Heute wurden die neuen Fliesen aus Feinsteinzeug (Emil Marrakech BIANCO RISO) verlegt. Ich finde, die drei unterschiedlichen Formate und auch die Farbverläufe sehen gut aus. Die alten beigen Fliesen waren auch nicht hässlich, aber sie hatten doch schon etliche Defekte. Auch der Übergang zum Flur ist richtig passend geworden, weil wir noch alte Flurfliesen übrig hatten, die die alten Übergangsfliesen ersetzen konnte. Leider sind die Küchen-Sockelfliesen doch nicht rechtzeitig eingetroffen, sodass diese nun erst angebracht werden, nachdem die Küche steht. Hauptsache, es gibt nicht zu viel Dreck, denn frisch tapezieren müssen wir vorher ja auch noch. Das werden wir wohl Sonntag und Montag bewältigen.

Am Montag nachmittag wird der zweite Versuch des Anbringens der Lackspanndecke gestartet - ich freu mich schon, wenn sie wieder dran ist, denn das sah gut und ordentlich aus. Bloß gut, dass ich arbeiten bin und die Aktion nicht miterleben muss :-)

Der Einbaubackofen und der Geschirrspüler sind eingetroffen und warten auf ihren Einbau in der Garage. Hoffentlich bleibt es dabei, dass die Küche am kommende Mittwoch kommt, denn langsam kann ich es nicht mehr erwarten. Außerdem lebt es sich so ganz ohne Küche echt unpraktisch.

Im Garten rackern wir nebenbei auch noch, da es ja urplötzlich Frühling geworden ist. Ich hab viel gepflanzt, aber eigentlich sind wir erstmal dabei, die Beete von abgestorbenem Zeugs und Blättern zu befreien. Einiges hat den Winter diesmal leider doch nicht überlebt. Gartenfotos gibt es später. Jürgen hat den halben Nachmittag an der Pumpe gebaut, weil die völlig verrostet und versifft ist, aber Wasser kommt trotzdem keines. Hoffentlich ist nicht der Brunnen versiegt, denn eine neue Pumpe ist schneller gekauft. Man kommt doch echt nie zur Ruhe. Bloß gut, dass ich bald eine Woche Urlaub hab.

Morgen Mittag gegen wir zum Angrillen zu meiner Schwester, um den 18. Geburtstag von meinem Neffen Philipp zu feiern. Eine kleine Küchenrenovierungspause können wir uns ja mal gönnen.

So, für heute war's das. Bis denne! Kerstin
05.04.2009
FleckGemusterte Fliesen sind ja schön und gut, aber was entdeckte ich gestern früh, als ich die Fliesen wischte?! Eine Fliese, bei der das Muster aussieht, als hätte sie eine Fettfleck (kleines Bild für Vergrößerung klicken). Erst dachte ich auch, dass es eine Verschmutzung wäre, aber Rubbeln nützte nichts - es war Design. Grummel, ich war reichlich frustriert. Da ich mich nicht mein Leben lang beim Wischen ärgern will, zumal man nun immer hinguckt, und Jürgen von meinem Gemecker genervt war, rief er schließlich den Fliesenleger für mich an. Mir war es viel zu peinlich, den neuen Fußboden, wieder aufreißen lassen zu wollen, zumal der Fliesenleger nichts für das Muster kann. Obwohl - - wenn er eine Frau gewesen wäre - die hätte diese Fliese bestimmt im nicht sichtbaren Bereich verlegt. Naja, Jürgen kann damit leben, aber ich nicht. Montag kommt der Handwerker also nochmal, und schaut, ob diese Fliese nochmal rausgeholt werden kann. Dumm, dass mir das nicht vor dem Verfugen aufgefallen ist, aber da durften wir ja nicht in die Küche. Doof ist es trotzdem! Hoffentlich geht es ganz einfach, ohne die benachtbarten Fliesen zu zerstören.

Montag nachmittag kommen ja schon die nächsten Handwerker. Hoffentlich geht diesmal mit der Spanndecke alles klar. Ich frag mich sowieso, ob die sich gut reinigt, aber EXTENZO sagt ja: Die Decken sind leicht zu reinigen und bringen keinen weiteren Wartungsaufwand mit sich, sie verbessern die Wärme- und Geräuschisolierung. Na, ich hab jedenfalls heute einige Zeit damit zugebracht, Fliegenschisse von der weißen Deckenpaneele in der Küche zu waschen. Die hab ich erst gesehen, als ich beim Tapezieren auf der Leiter stand. Grummel - aber naja, das hab ich ja seit Jahren das erste Mal gemacht.

Den heutigen halben Tag haben Jürgen und ich also mit Tapezieren zugebracht.
Wir haben erneut Vlies - Tapete genommen, weil die sich einfacher verarbeitet. Bloß gut, dass in der Küche nicht so viele lange Bahnen sind. Ganz fertig sind wir aber nicht geworden, weil wir jetzt nach Finsterwalde in den Möbelmarkt fahren wollen. Dort ist heute verkaufsoffener Sonntag und wir brauchen ja noch zwei passende Küchenstühle; am Besten in cremefarbenem Leder mit Alugestell. Bis jetzt hat uns aber noch nichts angestanden.

Im Garten werde ich langsam mit dem Gröbsten fertig. Hinter dem Garagenanbau will ich mir diesjahr ein Hochbeet anlegen, damit die Ecke nicht so ungenutzt ist. Eigentlich müsste vorher unbedingt der der Anbau neu gestrichen werden, denn die Holzlasur ist schon völlig runter. Diesmal wird der Bläueschutz aber nicht weggelassen, denn das hat sich an der Holzhütte besser bewährt.

Und weil derzeit sowieso beim Geld ausgeben bin, hab ich dem Otto-Versand und meinem Rücken etwas Gutes getan und mir eine Luxus-Kaltschaummatratze samt Lattenrahmen mit 28 Federn geordert. Ob sich das wirklich rückenfreundlicher schläft, kann ich aber erst in ca. drei Wochen testen, denn so lange dauert es noch mit der Lieferung.

So, für heute war's das. Bis denne! Kerstin

P.S. Stühle haben wir natürlich keine bekommen. Dafür bin ich vorhin - weil ich noch schnell die Fensterfasche tapezieren wollte - mitsamt der Leiter umgekippt und von der obersten Stufe gefallen. Hand, Hüfte, Rücken - alles tut weh. Hätte aber auch schlimmer ausgegehen können.
15.04.2009
Also - heute gibt es anstelle vieler Worte lieber die Flur- und Küchenfotos bunt zusammengewürfelt auf dieser Seite (klicken).
Viel Spaß und bis denne! Kerstin
Kommentare per Mail möglich und erwünscht (Veröffentlichung vorbehalten)